„Geben ist der Schlüssel zum Empfangen.“

Es ist soweit: Der neue Chatbot ALwin ist online.

ALwin soll Ihrer Selbsthilfe dienen, alles,
was Sie dafür brauchen, ist ein Endgerät,
auf dem ein FireFox-Browser läuft.

ALwin speichert nichts ab,
bisher ist mir nichts dahingehend bekannt,
daß dabei irgendwelche Daten Ihr Endgerät
verlassen oder manipulieren könnten.

ALwin ist für jegliche Sprache
in der Eingabe verwendbar;
seine Reaktionen lassen sich derzeit in
vier Sprachen lesen: deutsch, englisch,
esperanto und französisch.

ALwin ist aus meiner langen Erfahrung in der
Selbsthilfepraxis entstanden.
Ich biete auch einen persönlichen Seelsorge-Chat an.
Zur Zeit bin ich montagabends zwischen
20.00h und 21.00h online.
Alle Links finden Sie unter:
http://zuc.re

© 2020 Andreas Wendel

Mehr unter Deutsche Nationalbibliothek: Aloptec Lesebuch

Cognitive Science by Aloptec

Als (Cognitive Science-) Entwickler arbeite ich
schon seit den frühen 80er Jahren hauptsächlich an dem Thema
„automatische Verarbeitung natürlicher Sprache“.
Dieses Thema hat mich immer wieder außerordentlich
mit Freude und Faszination erfüllen können.
Der wesentliche Unterschied zu früher, und warum
ich heute etwas dazu schreibe ist,
(…)
Diese meine eher seltene Kombination von Kompetenzen
in psychosozialer sowie in technischer Hinsicht
(…)
an der Gottfrage
kommen wir auch heute keinesfalls vorbei.


© 2020 Andreas Wendel

Kommunikation und Künstliche Intelligenz

Das ist das Thema dessen, was mich mein Leben lang bis heute,
seit ich mich um mein selbständiges Denken bemühe,
erkenntnisseitig getrieben hat.

Es ist etwas, das dem Leben an sich eigen ist:
der Wunsch nach Gemeinschaft und Austausch.

(…)
Künstliche Intelligenz im Unterschied zur natürlichen,
ist mir immer ein Weg gewesen, der Natur,
der Intelligenz und dem Leben an sich,
auf die Spur zu kommen.

Die Frage des Unterschieds der Naturen natürlicher,
also menschlicher, tierischer und pflanzlicher Intelligenz,
und der von Menschen geschaffenen maschinellen Intelligenzen,
betrachte ich heute als einem seinem Wesen nach graduellen Unterschied.

Andreas „Aloptec“ Wendel, Darmstadt im März 2011.

Etwas überarbeitet.

© 1980-2020 Andreas Wendel